Wie wirkt sich die farbliche Raumgestaltung auf das Lernverhalten von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus? In einer über die Gesamtdauer von drei Jahren laufenden Studie hat Tarkett genau dies untersuchen lassen. An der Studie waren 45 internationale Experten und 40 Kinder, Jugendliche und Studierende beteiligt, die in Interviews zu persönlichen Emotionen, Gefühlen und Wesenszuständen im Bezug zur farblichen Gestaltung ihrer Umgebung befragt wurden. Zusätzlich bezog Tarkett Ergebnisse von Untersuchungen zum Wohlbefinden von Menschen in ihrer Lebenswelt ein. Auf Basis der Resultate und dem Mitwirken zahlreicher Experten aus den Bereichen Innenraumgestaltung, Farbwirkung und Psychologie hat Tarkett vier Farbkompositionen kreiert, die in Bildungseinrichtungen wie Kindergärten, Schulen und Universitäten das Lernen begünstigen und auf das Leistungsspektrum von Vorschulkindern, Schülern und Studierenden positiv einwirken.

Grundsätzlich beeinflusst Farbe auf vielfältige Weise. Helle Töne wirken immens auf Gefühlswelt und Wohlbefinden, warme Farben begünstigen das Leistungsspektrum. Tarkett fand im Rahmen der Farbstudie heraus, dass Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene auf Farben, die sie mögen, positiv reagieren. Farben und Licht beeinflussen nicht nur das Lernen – dies verbessert sich in entsprechend gestalteten Umgebungen um 55 bis 78 Prozent – sondern auch Stimmung, Wohlbefinden und das Verhalten insgesamt.

Gesättigte und helle Farben wirken positiv

Beliebt sind vor allem gesättigte, intensive Farben. Grundsätzlich gilt: Lebendige Farben regen an, helle Farben helfen beim Lernen besser als einschläferndes Grau in Grau. Zusätzlich wirkt sich natürliches Licht förderlich auf Konzentration und Aufmerksamkeit aus. Deshalb sind Wände und Böden mit hohem Lichtreflexionsfaktor beim Schaffen einer konstruktiven Umgebungsgestaltung wichtig, dort wo Aktivität stattfindet. Lernende profitieren von hellen Farben, da diese die Gedächtnisleistung fördern. Orange aktiviert Gedanken und Konzentration. Rot mobilisiert Emotionen und hilft bei Kommunikation und Gedankenaustausch. Die Nähe zur Natur, Stärke, Frieden und Stille symbolisieren Blau- und Grüntöne. Gelbe und grüne Kolorierungen unterstützen Erneuerung und Frische. Damit empfehlen sich solche Nuancen für Ruhe- und Pausenräume, wo Regeneration und Entspannung und nicht Aktivität und Arbeit im Mittelpunkt stehen.

Vier Farbkompositionen für Bildungseinrichtungen

Auf Basis der Studienresultate hat Tarkett vier Farbkompositionen entwickelt. Sie sollen Bildungseinrichtungen bei der Gestaltung einer gesunden und konstruktiven Lernatmosphäre helfen. Die grau-braunen und erdigen Töne von Pure & Natural vermitteln Frieden und Sicherheit, womit sie stress- und angstmindernd wirken. Für Erneuerung und Frische stehen die Grün- und Gelbtöne der Emotion Fresh & Optimistic, welche die Gesundheit stärkt, beruhigt und eine positive Lebenseinstellung begünstigt. Damit werden Konzentration und Lernverhalten gefördert. Cool & Calming steht mit seinen Blau- und Violettkompositionen für erfrischende Ruhe und Erholung, während Warm & Inviting Lebensfreude und Dynamik verkörpert. Dessen rote und orangefarbenen Akzente steigern Kreativität und Stärke, wirken leistungsfördernd und begünstigen somit die Lernfähigkeit.

ZUR FARBSTUDIE

Ähnlicher Artikel

Tarkett Linoleum Trentino

LINOLEUM BÖDEN: WAS SIE WISSEN SOLLTEN

Linoleum ist eine Bodenbelagslösung, deren einzigartigen Produktmerkmale oftmals unbekannt sind. Nachfolgend stellen wir Ihnen 6 Fakten über Linoleum vor, an die Sich sich erinnern werden!

LESEN SIE MEHR
Neue heterogene Boden-, Treppe und Wandschutzbeläge für Einrichtungen im Bildungswesen

NEUE HETEROGENE BODENBELAGSKOLLEKTIONEN VERBINDEN DESIGN & LEISTUNGSFÄHIGKEIT

Neue 100 % phthalatfreie Bodenbelagskollektionen mit einem außergewöhnlich umfangreichen Sortiment an Farben und hoher Leistungsfähigkeit.

LESEN SIE MEHR