Transparenz über Inhaltsstoffe im Bodenbelag

Transparenz über Inhaltsstoffe

Transparenz über unsere Inhaltsstoffe, Gewissheit für Sie.

Wenn wir bei Tarkett sagen, dass wir uns verpflichtet haben, unseren Kunden Materialien von höchster Qualität anzubieten, die zu einer gesünderen Umwelt beitragen, dann meinen wir das auch so. Und das bedeutet, dass wir dies mit wissenschaftlichen Methoden nachweisen und dann umfangreiche Details über die Auswirkungen unserer Produkte auf völlig transparente Weise weitergeben.

Transparenz über Inhaltsstoffe im Bodenbelag

Deshalb haben wir einen Ökodesign-Ansatz, der international anerkannten Bewertungskriterien folgt, wie denen des Cradle to Cradle Konzeptes, das mit dem Ziel einer echten Kreislaufwirtschaft eine strenge  Materialbewertung einschließt. 98 % unserer Materialien werden von Dritten unabhängig bewertet, um sicherzustellen, dass sie  außergewöhnlich hohen Gesundheits- und Umweltstandards entsprechen (die oft weit über den anerkannten Industristandards liegen). Zusätzlich sind wir immer auf der Suche nach Möglichkeiten, unsere bestehenden Materialien zu optimieren oder sie gegen noch bessere und gesündere Alternativen auszutauschen.

 

Transparenz über Inhaltsstoffe im Bodenbelag

Unsere Philosophie der Transparenz hat uns auch dazu veranlasst, sehr detaillierte Umweltproduktdeklarationen (EPD) und Materialgesundheitserklärungen (MHS) erstellen zu lassen. Wir können somit unseren Kunden, Mitarbeitern und nachforschenden NGOs detaillierte Informationen über die Umweltauswirkungen unserer Produkte auf der Grundlage von Lebenszyklusanalysen zur Verfügung stellen. Einzigartig auf dem Markt ist das MHS (Material Health Statement) eine unabhängig verifizierte, wissenschaftlich fundierte Erklärung, die die Gesundheitsrisiken und Gefahren von Materialien in einem bestimmten Produkt genau aufzeigt.

Transparenz über Inhaltsstoffe im Bodenbelag

Tarkett hat sich bewusst zu hohen Ansprüchen an die Materialgesundheit und  -transparenz verpflichtet, um die Voraussetzungen und das Vertrauen zu schaffen, die für positive Veränderungen für Mensch und Umwelt erforderlich sind. Das bringt uns zu einer echten und nachhaltigen Kreislaufwirtschaft.

Just another way we're
Doing Good. Together.

 

Umweltproduktdeklarationen verstehen

EPDs (Environmental Product Declarations), die für eine Nachhaltigkeitsstrategie von zentraler Bedeutung sind, basieren auf Lebenszyklusanalysen und ermöglichen es, Wege zu finden, um den ökologischen Fußabdruck unserer Produkte aufzuzeigen und ggf. zu verbessern.

 

Sie sind jedoch ohne umfangreiches Expertenwissen oft schwer zu verstehen, konzentrieren sich in erster Linie auf Umweltaspekte und nicht auf Gesundheitsaspekte und geben keine Details über die Gesundheitsrisiken oder Auswirkungen einzelner Inhaltsstoffe an. Das Tarkett MHS schließt diese Informationslücke und liefert genaue Informationen zu den Gefahren und Risiken der einzelnen Materialien.

 

Material Health Statements (MHSs)

Einführung in die Materialgesundheitserklärungen (MHS) von Tarkett

Das MHS (Material Health Statement) ist eine unabhängig überprüfte, wissenschaftlich fundierte Erklärung, die das Gesundheitsrisiko und die Gefahren von Inhaltsstoffenialien in einem bestimmten Produkt bis zu 100 ppm (0,01%) ausweist. Mit der Erstellung der MHSs ergänzen wir die von unseren EPDs bereitgestellten Umweltdaten, gehen auf detailierte Anfragen ein und tragen zur Verwendung gesündererMaterialien und mehr Transparenz bei.

Ein MHS für Tarkett Bodenbeläge ist leicht verständlich und bisher einzigartig auf dem Markt. Es ist auch der erste Schritt auf dem Weg zu einer Cradle to Cradle (C2C) -Zertifizierung und zur kontinuierlichen Optimierung unserer Produkte. Diese Fremdbewertung unserer Materialien wird von der Environmental Protection Encouragement Agency (EPEA) durchgeführt. Seit 2010 hat das EPEA-Forschungsteam mehr als 3.000 Inhaltsstoffe für Tarkett Produkte nach C2C-Kriterien bewertet.

Die vier Stufen der Materialbewertung

EPEA bewertet die potenziellen Gesundheits- und Umweltauswirkungen jedes Materials während der gesamten Produktlebensdauer - von der Extraktion und Produktion über die Verwendung bis zum Recycling.

Tarkett and EPEA statements

Es gibt vier Schritte:

  • Zusammenstellung eines Inventars von Rohmaterialien in jedem Produkt
  • Überprüfung jeder Chemikalie in Übereinstimmung mit regionalen und internationalen Chemikalienvorschriften und toxikologischen Datenbanken
  • Gründliche Bewertung der Sicherheit des Materials während seines gesamten Lebenszyklus
  • Umkonzipieren von Produkten nach den C2C-Prinzipien, wobei Inhaltsstoffe bestimmt und  ausgewählt werden, die  zurückgewonnen, recycelt und in neue Produkte umgewandelt werden können.

 

MHS-Offenlegungserklärungen und Zertifikate sind jetzt in der gesamten EMEA-Region verfügbar. Bitte wenden Sie sich an sustainabilityEMEA@tarkett.com.

Weitere Artikel

MHS

Unsere Material Health Statements
Mehr erfahren
 

EPD

Unsere Umweltproduktdeklarationen
Mehr erfahren

 

 

Corporate Social & Environmental Responsibility (CSR) Bericht herunterladen

Weitere Artikel zum Thema Nachhaltigkeit

Kreislaufwirtschaft

Wo andere Müll sehen, sehen wir Chancen. Aus diesem Grund arbeiten wir mit unseren Kunden eng zusammen, um Bodenbeläge im Rahmen des ReStart-Programms zurückzunehmen und zu recyceln.

Gute Materialien

Bei Tarkett sorgen wir dafür, dass wir die von uns verwendeten Inhaltsstoffe genau kennen und diese Information für Sie transparent und zugänglich machen.

Innenraumluftqualität

Indem unsere Bodenbeläge beispielsweise Feinstaub binden oder extrem niedrige VOC-Emissionen aufweisen, übertreffen sie strengste Industriestandards für die Luftqualität um ein Vielfaches.