Recycling Bodenbelag. In der Theorie gut, in der Praxis besser.

Recycling Bodenbelag. In der Theorie gut, in der Praxis besser.

Bodenbelagsrecycling nach dem Gebrauch

Das Recycling von Verlegeverschnitt ist nun schon seit einigen Jahren möglich; das Recycling von verklebten, gebrauchten Bodenbelägen ist die eigentliche Herausforderung. Mit einer zukunftsweisenden Methode sorgt Tarkett nun für Veränderung und bietet in Europa die einzigartige Möglichkeit, verklebte homogene Bodenbeläge nach deren Gebrauch zu recyceln, wodurch Kohlenstoffemission gesenkt sowie Abfall vermieden wird und Nachhaltigkeitsziele unterstützt werden. 

Und das sind nicht nur leere Worte. Die Bodenbeläge werden recycelt und zu Rohmaterialien für neue Produkte verarbeitet. Kundinnen und Kunden können nun aktiv dazu beitragen, dass unser Ziel, Bodenbeläge mit noch mehr recyceltem Anteil herzustellen, erreicht wird. Die zukunftsweisende Methode, die in Skandinavien, Deutschland und Frankreich eingesetzt werden wird, ist Teil des Rücknahme- und Recyclingprogramms „ReStart von Tarkett. Zunächst wird es für homogene Bodenbeläge angewendet, die nach 2011 hergestellt wurden. Das bedeutet, dass der Bodenbelag phthalatfrei ist – Phthatalat ist einer Art von Weichmacher, der in Tarkett-Bodenbelägen nicht mehr verwendet wird.

Bodenbelag Recycling. Sammeln homogener Bodenbeläge zum Recycling

Ein technologischer Durchbruch

Dank der neuen Trenn- und Recyclingmethode von Tarkett wurde die Herausforderungen des Recyclings von homogenen Bodenbelägen nach deren Gebrauch gemeistert. In unserer Recyclinganlage in Ronneby (Schweden) kann der Bodenbelag zerkleinert, zum Entfernen von Rückständen und Kleber gewaschen und anschließend getrocknet werden, um ihn am Ende sicher zu neuem Vinylbodenbelag recyceln zu können. Der Recyclingprozess ist äußerst ressourceneffizient, da aus jedem gesammelten Quadratmeter Bodenbelag genügend Rohmaterial für die Herstellung eines Quadratmeters neuen Bodenbelags recycelt werden kann. Wir gehen davon aus,  dass zu Beginn 8.500 Tonnen oder 3.000.000 Quadratmeter Bodenbelag bis zum Jahr 2025 recycelt werden können – mit der Aussicht dies in Zukunft noch auszuweiten.

Dies ist das Ergebnis der Bemühungen aller bei Tarkett, die darauf hingearbeitet haben, Vinylböden nach dem Prinzip der Kreislaufwirtschaft neu zu erfinden, damit unsere Kundschaft von mehr Service bei der Entsorgung von Bodenbelägen und von umweltschonend produzierten Bodenbelägen profitieren kann“, sagt Benjamine Proisy, Sustainability EMEA Director.  „Das alles ist Teil unseres Weges zur Förderung der Nachhaltigkeit und unseres Bestrebens, Tarkett und unsere Kunden bei der Umstellung auf die Kreislaufwirtschaft zu unterstützen und die Umweltbelastung aufgrund von Kohlenstoffemissionen zu senken.“

Bodenbelag  Recycling: Zwei Mitarbeiter sprechen im Tarkett Recyclingzentrum in Ronneby, Schweden

Was bedeutet das für unsere Kunden?

  • Geringere Emissionen – Das Recycling von Vinylbodenbelägen hilft dabei, die Kohlenstoffemission zu senken, da keine Energie für die Gewinnung sowie Herstellung von neuen Rohmaterialien verbraucht wird und die Emissionen aufgrund der Verbrennung sowie Deponierung von Abfällen vermieden werden. Durch einen Quadratmeter recycelten, homogenen iQ-Vinylbodenbeläge werden 9,8 kg CO2* vermieden.
  • Reduzierung der Abfallmenge – Verringern Sie die Abfallmenge und sparen Sie bei den Entsorgungskosten.
  • Bodenbeläge nach dem Prinzip der Kreislaufwirtschaft – Vinyl kann bis zu achtmal** effektiv recycelt werden. So können wir den recycelten Anteil in unseren Produkten erhöhen und Ihnen einen nachhaltigeren Bodenbelag bieten. Bis zum Jahr 2030 ist es unser Ziel 30 % recycelte Materialien nach Volumen in unseren Produkten zu verwenden.
  • Green Buildings – Durch Recycling und den Einsatz von Bodenbelägen mit recyceltem Anteil sind Sie der Green Building Zertifizierung einen Schritt näher.
  • Ein effizienter Rücknahme- und Recyclingservice – Wir können Ihre Bodenbeläge über unser etabliertes Rücknahme- und Recyclingprogramm „ReStart“ abholen. Zwischen 2010 und 2020 haben wir weltweit bereits 109.000 Tonnen Verlegeverschnitt und gebrauchte Bodenbeläge, einschließlich Vinyl-Bodenbeläge, eingesammelt.
Bodenbelag Recycling. Neustart des Betreibers im Tarkett Recyclingzentrum in Clervaux.

Wie funktioniert das?

Wir haben den Prozess für unsere Kunden einfach und reibungslos gestaltet. Wenden Sie sich an Ihr Tarkett-Vertriebsteam vor Ort, um eine ReStart®-Vereinbarung zu unterzeichnen. Wir prüfen dann zunächst, ob Ihr Bodenbelag für das Recyclingprogramm geeignet ist und holen ihn einfach über ReStart® ab.

> Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Wie geht es jetzt weiter?

Wir werden unser Angebot erweitern, so dass Sie verschiedene Arten von Bodenbelägen recyceln können, während wir den Umfang unseres Programms bis 2025 und darüber hinaus ausweiten, um Ihnen weitere Fortschritte bei Ihren Zielen zu ermöglichen. Zudem optimieren wir den Recyclingprozess ständig, damit wir gemeinsam weiter und schneller vorankommen.


*Die Berechnungsmethodik basiert auf einem Verbrennungsszenario und einem durchschnittlichen homogenen iQ-Sortiment von Tarkett mit einem Oberflächengewicht von 2,75 kg/qm ERFMI, generische EPD-Werte von „Homogenen Polyvinylchlorid-Bodenbelägen nach EN ISO 10581“, Seite 5, EPD-Deklarationsnummer: EPD-ERF-20180176-CCI1-EN https://ibu-epd.com/veroeffentlichte-epds 
**Vinyl Plus https://vinylplus.eu/recycling/a-smart-material/sustainable-recyclable

 

 

Making conscious choices. For people and planet.
Tarkett Human-Conscious DesignTM

Mehr nachhaltige Themen

Die Nachhaltigkeitsstrategie von Tarkett für 2020
Unsere Nachhaltigkeitsstrategie

Unsere Nachhaltigkeitsstrategie 2020 beruht auf vier Säulen: Optimale Materialauswahl, verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen, Lebensqualität & Sicherheit und Recycling & Wiederverwendung

Nachhaltigkeit
HIGHLIGHTS IN SACHEN NACHHALTIGKEIT

Nachhaltigkeit ist Teil unserer Denkweise und bestimmt unsere gesamte Arbeitsweise. Hier sind einige Beispiele, welchen Beitrag Tarkett für die Lebensqualität der Menschen und unseren Planeten leistet

Unsere Zertifizierungen
Tarkett Zertifizierungen

Mit 31 Cradle to Cradle-Zertifizierungen kann Tarkett die höchste Anzahl von Zertifizierungen über mehrere Produktkategorien hinweg vorweisen.

TRANSPARENZ FÜR NACHHALTIGES BAUEN FÖRDERN
TRANSPARENZ FÜR NACHHALTIGES BAUEN FÖRDERN

Lesen Sie, wie wir arbeiten, um unsere Kunden transparent über die Inhaltsstoffe zu informieren, die in unseren Böden verwendet werden.

Passende Tarkett Kollektionen